Viel los ….

….. war am vergangenen Wochenende bei der Feuerwehr Magstadt. Die ERHT (einfaches Retten aus Höhen und Tiefen) – Gruppe absolvierte am Freitag und Samstag einen „Aufbaukurs einfaches Retten Höhen und Tiefen“ in einem stillgelegten Kraftwerkgelände in Marbach am Necker. Aufbauend auf den Kurs der im vergangenen Jahr besucht wurde, erlernten die Teilnehmer in diesem Jahr in vielen praxisnahen Übungen den Gebrauch und Umgang mit dem Gerätesatz Absturzsicherung, sowie den Gerätschaften zum Auf- bzw. Abseilen. So wurde beispielweise bei einer Übung die Rettung einer verletzten Person mit Hilfe der Schleifkorbtrage geübt, an einer anderen Station wurde eine Person aus einem Schacht gerettet.

Nach 2 intensiven und lehrreichen Tagen waren die Teilnehmer erschöpft, allerdings um die eine oder andere Erfahrung, die sie teilweise an ihre Grenzen brachte, reicher.  

Die ERHT – Gruppe ist allerdings kein Ersatz für die weitläufig eher bekanntere Höhenrettungsgruppe. Höhenretter sind intensiver ausgebildet und deren Ausrüstung ist für höhere und komplexere Rettungen geeignet.

Am Freitagabend fand eine Zugübung bei der Firma Sixt in der Rudolf Diesel Straße statt.  Ziel von Zugübungen ist es den Ablauf bei größeren Schadenslagen durchzuspielen und zu üben. Ausgegangen wurde von einem Brand in der südlichen Halle beim Wertstoffhof, bei dem mehrere Personen vermisst waren. Nachdem Eintreffen der ersten Kräfte wurden rasch zwei Einsatzabschnitte gebildet und von beiden Seiten der Halle wurden Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung und Menschrettung in die Halle geschickt, parallel dazu wurde von außen eine Riegelstellung gebildet um ein Übergreifen des Feuers zu verhindern. Vielen Dank an die Firma Sixt für das Bereitstellen des Übungsobjekts

Außerdem befindet sich einer unserer Feuerwehrneulinge aktuell jeden Freitag und Samstag bei der Grundausbildung, bei der er das 1 x1 der Feuerwehrarbeit kennenlernt. Hierbei wird er auch einige Male von einem Ausbilder bzw. einem Maschinisten begleitet.